Frühling
Frühlingszeit und das Element Holz,  Traditionelle Chinesische Medizin

Frühling in der TCM

Spread the love

Spüren Sie es auch: der Frühling naht? Seit Mitte Februar singt eine Amsel auf dem Dach meiner Nachbarn bereits ihre ersten Frühlingslieder. Auch wenn die Temperaturen dort draußen unter 0 Grad sind, sorgen die ersten warmen Sonnenstrahlen für die Frühlingsstimmung im Lied von Amsel und im Herzen vieler, die dem Winter entgehen möchten.

Was uns in dieser beginnenden Frühlingszeit empfohlen wird, können wir zum Beispiel im Klassiker der chinesischen Heilkunde „Der Gelbe Kaiser“* nachlesen:

„Während dieser Jahreszeit ist es ratsam, sich zurückzuziehen. Steht auch früh auf, macht einen Spaziergang und nehmt die frische stärkende Energie in Euch auf…

Auf physischen Ebene ist es förderlich, den Körper zu ertüchtigen. Es ist die Zeit für die Dehnungsübungen, die Sehnen und Muskeln lockern. Auf emotionaler Ebene ist es förderlich gleichmut zu entwickeln, denn der Frühling ist die Jahreszeit der Leber. Schwelgt Ihr in Zorn, Frustration, Depression, schädigt Ihr die Leber…“

Weitere Erklärungen zu diesen Aussagen lesen Sie in der Rubrik  5 Wandlungsphasen / 5 Elemente.

Meinerseits kann ich Ihnen empfehlen die Leber zu reinigen. Im Essen sollen Sie den Schwerpunkt auf die frischen Kräuter und Speisen legen, die Ihre Leber unterstützen. Dazu gehören z.B. Keimlinge, Artischocken, Zitronen, all die grünen essbaren Pflanzen, die aus der Erde sprießen, und viel gedünstetes Gemüse!

Auch Weizen ist dem Element Holz zugeordnet. Dennoch ist Weißbrotverzehr nicht zu empfehlen, auch während der Frühlingszeit. Brot und Brötchen gehören zu energetisch schwachen Lebensmitteln, weil durch den Herstellungsprozess vom Weißmehl alle wichtigen Spurelemente und Vitamine verloren gehen. Außerdem stellt besonders frisches Brot wegen dem hohen Feuchtigkeitsanteil eine Belastung für die Bauchspeicheldrüse dar. Demnach ist es auch für das gesamte Verdauungssystem nicht gut bekömmlich.

Ein Rezept für Weizengerichte, die schonend zubereitet werden, finden Sie demnächst in der Rubrik „Ernährung nach 5 Elementen„.

Für die Körperertüchtigung ist, neben den Dehnungsübungen,  die spezielle medizinische  Qigong-Form  „Qigong der Wandlungsphase Holz“ von Prof. Zhang Guande sehr gut geeignet. Den Termin für das nächste Qigong-Seminar zum Thema „Leber-Qigong / Qigong der Wandlungsphase Holz“  können Sie hier finden. Steht der gewünschte Termin nicht im Programm? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, ich werde mich um eine Lösung bemühen.

Die Übung „Holz aus 5 Elemente-Qigong“, dargestellt von  Franziska Rüscher, Qigong-Lehrerin aus Österreich, kann als eine kleine nette Alternative zur oben genannten Qigong-Form angesehen werden.

In weiteren Beiträgen bekommen Sie Empfehlungen zur chinesischen Diätetik während der Frühlingszeit. Bist dahin wünsche ich Ihnen viele sonnige Frühlingstage und bleiben Sie gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.