bortch nach tcm / Foto Artem Dontsov
Ernährung nach 5 Elementen

Es muss nicht immer Reis sein: ukrainischer Bortsch

Spread the love

Ukrainischer Bortsch, zubereitet nach Prinzipien der 5-Elementen-Lehre.

Wurzelgemüse ist einfach dafür prädestiniert, im Winter gegessen zu werden. Nährstoffreiche Knollen sind in der Lage uns mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen den ganzen Winter lang zu versorgen. Angereichert mit Gewürzen liefert uns dieses Gericht wärmende Energie für den ganzen Tag.  Energetischer Schwerpunkt: Elemente Feuer und Erde.

Zutaten:

  • Element Feuer: rote Bete 300 g
  • Element Erde:

Gemüsebrühe 2,5 l
Kartoffeln 700 g
Möhren 1 -2 St.
Weiß- oder China- oder Rosenkohl: 300 g

  • Element Metall: Petersilienwurzel, Zwiebel oder Lauch 1 St.
  • Element Wasser: rote oder schwarze Bohnen 250 g

Zum Abschmecken:

  • Element Holz: frische Petersilie, eine halbe Zitrone
  • Element Feuer: Rote Paprika
  • Element Erde: Sonnenblumenöl
  • Element Metall: Knoblauch 2 mittelgroße Zehen, 2-3 Lorbeerblätter
  • Element Metall: Schwarzer Pfeffer
  • Element Wasser: Salz

Zubereitung:

Gemüsebrühe zum Kochen bringen (Feuer). Dann die vorbereiteten Zutaten unter Einhaltung der Reihenfolge hinzugeben:

Kartoffeln, in Würfen geschnitten (Erde) -> klein geschnittene Zwiebel (Metall) -> Bohnen (Wasser) -> ein paar Tropfen Zitronensaft (Holz)->geraspelte rote Bete (Feuer)-> geraspelte Möhren und geschnittenes Kohlgemüse(Erde)->Petersilienwurzel(Metall)

Alles gar kochen lassen und anschließend abschmecken mit:

gemahlenem Pfeffer(Metall) -> Salz (Wasser) -> Zitronensaft (Holz)-> Rosenpaprika (Feuer) -> 1-2 Löffel Pflanzenöl -> Lorbeerblätter + fein geschnittenem Knoblauch  (Metall)-> fein geschnittene Petersilie (Holz/Feuer)

Fertig!

Ein kleiner Tipp: diese Gemüsesuppe schmeckt am nächsten Tag immer noch (manche sagen sogar besser!) 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.