Schildkröte
Allgemein,  Zen-Geschichten

Zen-Geschichte-Die Schildkröte***

Spread the love

ÖllampeDer Mönch XiangLin TengYuan aus QuinShan war der Lieblingsschüler des berühmten Zen-Meisters WenYan vom Kloster YunMen (U‘mon) im Kreis RuYan, Provinz GuanDong. Eines Tages fragte ihn ein anderer Mönch:“Was ist das weise Licht der Öllampe in einem Raum, das alle Unwissenheit beseitigt?“

XiangLin antwortete: „Wenn es von einem Dritten überliefert würde, dann könnte eine Schildkröte mit einem Weichschild werden. Du solltest also selbst erkennen! Die Erklärung eines Dritten muss nicht immer zutreffend sein.“

Folgen Sie dem Ruf des Herzens

Auch diese Zen-Geschichte zielt auf die Thematik des lebenslangen Lernens ab. Man sollte nie zu müde sein, sich ein neues Wissen anzueignen, neue Reize auszutesten und vor allen sich zu trauen auch ungewöhnliche Wege zu gehen. Manchmal auch trotz der Meinung derjenigen, die es vorgeben, es besser zu wissen. Jeder von uns ist eine einzigartige Persönlichkeit und jeder von uns hat einen eigenen Lebensweg. FußstapfenDie Entscheidung, den berühmten Fußstapfen zu folgen, soll demnach ausschließlich persönlich getroffen werden. Auch hier werden Sie feststellen, dass die Fußstapfen nur dann erfolgversprechend sind, wenn Sie Ihrer Schuhgröße, Ihrer Schrittweite und der Landschaft, in der der Weg verläuft, angepasst werden.

Lassen Sie sich nichts einreden, sondern folgen Sie dem Ruf Ihres Herzens, seien Sie ein Schaffender, ein Entdecker, ein Pionier, denn nur dann werden Sie erfolgreich und glücklich sein.

Drei Glücksprinzipien

Es gibt drei wichtige Prinzipien, die als Grundlage zum Erfolg und glücklichen Leben dienen können.

1. Hängen Sie nicht an Ihre Vergangenheit fest. Sie hat sie geformt und aus Ihnen den Menschen gemacht, der Sie jetzt sind. Sie bildet aber auch einen festen Rahmen aus Glaubenssätzen, Gewohnheiten und eingeprägten Meinungen, die die freie Persönlichkeitsentwicklung einschränken und oft schädigend sind.

2. Seien Sie bereit, alternative Wege zu gehen. Geben Sie jeglicheNeue Wege Bewertungen der Geschehnisse auf, denn jede Erfahrung, die Sie durchmachen, bereichert Sie. Fangen Sie an, Ihre alltäglichen Dingen zu verändern: die Garderobe, den Weg zur Arbeit oder Ähnliches. Das schafft neue Erfahrungen und Möglichkeiten.

3. Lieben Sie, was bedeutet aus der Fülle heraus zu handeln. Fülle an HappinessDankbarkeit, Fülle an Neugierde, Fülle an Begeisterung. Beschenken Sie Andere mit Freude. Nicht, weil Sie dafür gelobt werden oder um Vorteile zu erlangen, sondern aus Freude und Liebe heraus. Diese Geschenke sind nicht unbedingt materieller Art. Lieben Sie sich selbst – und zwar alles, was dazu gehört! Liebevolle Erkundung und Pflege der eigenen Seele und des eigenen Körpers ist ein Teil der Liebe zu Ihrem Nächsten, denn unsere Seelen entspringen der Liebe (Gottes, Universums, …).

Ich wünsche Ihnen viel Liebe und Glück!

***die Geschichte wurde mit freundlicher Erlaubnis des Herausgebers, Foen Tjoeng Lie, veröffentlicht (weitere Infos s. hier )

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.